POLITIK & WIRTSCHAFT IM NORDEN

Missbrauch in Lügde: Jugendamt Hameln bekam schon 2016 Pädophilie-Hinweise

Vom

Im Fall des massenhaften Kindesmissbrauchs in Lügde hat das Jugendamt Hameln trotz mehrfacher Hinweise auf Pädophilie einen heute 56-Jährigen als Pflegevater für ein kleines Mädchen eingesetzt. Hamelns Landrat Tjark Bartels (SPD) räumte am Dienstag ein, dass schon 2016 eine Jobcenter-Mitarbeiterin, ein anderer Vater sowie eine Kindergarten-Psychologin einen entsprechenden Verdacht äußerten.

Mehr

Bahnstrecke Hamburg-Westerland wird für 160 Millionen Euro saniert

Vom

Die Strecke Hamburg-Westerland wird aufwendig saniert und modernisiert. Insgesamt 160 Millionen Euro will die Bahn dafür in den kommenden vier Jahren investieren.

Mehr

Digitalpakt soll neuen Schub für Hamburgs Schulen bringen

Vom

Im Vergleich mit den Flächenländern sind die Schulen im Stadtstaat Hamburg im Vorteil: Schnelles Internet ist zumeist kein technisches Problem. Mit Millionensummen vom Bund will die Stadt den Vorsprung bei der Digitalisierung der Schulen ausbauen.

Mehr

Unsere Reporterin testet die neuesten Trends auf der Internorga in Hamburg

Vom

Im Namen des Tierschutzes verzichten immer mehr Menschen auf tierische Produkte. Manche wollen damit auch ihrer Gesundheit etwas Guten tun. Vegan ist im Trend. Das zeigt sich auch auf der diesjährigen Internorga, der Gastromesse in Hamburg.

Mehr

Entlastung für Eltern in Schleswig-Holstein: Kita-Reform in Kiel vorgestellt

Vom

Eltern in Schleswig-Holstein haben lange auf die Kita-Reform gewartet. Sie ist einer der wichtigsten Punkte auf der Agenda der schwarz-gelb-grünen Regierung. Denn bisher sind die Kita-Plätze in Schleswig-Holstein die teuersten in ganz Deutschland und die Beiträge variieren sehr von Kommune zu Kommune. Diesen Donnerstag hat Sozialminister Heiner Garg die Eckpunkte der Reform in Kiel vorgestellt.

Mehr