Weihnachtsmärkte im Norden


Die Weihnachtszeit hat begonnen. Und auch in diesem Jahr werden wieder tausende Menschen auf die Weihnachtsmärkte im Norden strömen. Wir haben für Sie die Schönsten in Hamburg und Schleswig-Holstein herausgesucht.

Hamburg


- Historischer Weihnachtsmarkt auf dem Rathausmarkt (26. November bis 23. Dezember, täglich von 11 bis 21 Uhr, freitags und samstags bis 22 Uhr)
o Der historische Weihnachtsmarkt vor der Kulisse des Hamburger Rathauses bietet auch in diesem Jahr wieder Unterhaltung für die ganze Familie. Von Kulinarischem über Kunsthandwerk bis zu Kinderkarussell findet hier jeder etwas. Das absolute Highlight: Jeden Tag um 16, 18 und 20 Uhr schwebt der Weihnachtsmann mit seinem Schlitten über den Weihnachtsmarkt. Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.hamburg.de/

- Weißer Zauber am Jungfernstieg (26. November bis 30. Dezember, täglich von 11 bis 21 Uhr, freitags und samstags bis 22 Uhr, 24. und 25 Dezember geschlossen)
o Auf dem Weihnachtsmarkt auf dem Jungfernstieg sucht man Holzhütten vergeblich. Hier ist alles im Pagodenstil gehalten. Neben kulinarischen Klassikern und Kunsthandwerk gibt es hier unter anderem wieder ein Riesenrad in Miniaturform. Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.hamburg.de/

- Weihnachtsmarkt am Gänsemarkt (26. November bis 22. Dezember, täglich von 11 bis 21, Gastronomie bis 23 Uhr)
o Der klassische Weihnachtsmarkt auf dem Gänsemarkt ist wegen seiner zentralen Lage vor allem für einen Umtrunk mit Kollegen nach Feierabend sehr beliebt. Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.hamburg.de/

- Weihnachtsmarkt an der Petri-Kirche (26. November bis 30. Dezember, täglich von 10:30 bis 21 Uhr, Gastronomie bis 23 Uhr)
o Der klassische Weihnachtsmarkt schmiegt sich an Hamburgs älteste noch bestehende Kirche und ist vor allem wegen seines bunten Angebots bei Groß und Klein beliebt. Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.hamburg.de/

- Hamburgs geilster Weihnachtsmarkt auf der Reeperbahn (19. November bis 23. Dezember, montags bis mittwochs von 16 bis 23 Uhr, donnerstags von 16 bis 24 Uhr, freitags und samstags von 13 bis 1 Uhr, sonntags von 13 bis 23 Uhr, am 25. November bleibt der Weihnachtsmarkt wegen Totensonntag geschlossen)
o Hamburgs „geilster Weihnachtsmarkt“ kombiniert gekonnt konventionelle Weihnachtstraditionen mit dem typischen frivolen Kiezleben. Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.hamburg.de/

- Weihnachtsmarkt auf der Fleetinsel (26. November bis 23. Dezember, täglich von 12 bis 21 Uhr, Gastronomie auslaufend)
o Aufgrund seiner Lage zwischen Alster und Elbe überzeugt der Weihnachtsmarkt auf der Fleetinsel vor allem wegen seines maritimen Charmes. Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.hamburg.de/

- Weihnachtsmarkt auf dem Gerhard-Hauptmann-Platz (26. November bis 29. Dezember, täglich: Gastronomie von 10 bis 23 Uhr, Kunsthandwerk bis 21 Uhr, 25. Dezember geschlossen)
o Neben Glühwein und Bratwurst lockt vor allem das nostalgische Weihnachtsdorf mit seinen zahlreichen Handwerksbuden die Menschen auf diesen Weihnachtsmarkt mitten in der Stadt. Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.hamburg.de/

- Weihnachtsmarkt in der Spitalerstraße (26. November bis 29. Dezember, täglich von 10 bis 21 Uhr, Kunsthandwerk bis 21 Uhr, 25. Dezember geschlossen)
o Der Weihnachtsmarkt in der wuseligen Spitalerstraße ist vor allem wegen der riesigen Weihnachtstanne und der überdimensionalen Weihnachtspyramide beliebt. Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.hamburg.de/

- Skandinavische Weihnachtsmärkte in der Ditmar-Koel-Straße (16. bis 18.11. und 23. bis 25.11.).
o Die skandinavischen Weihnachtsmärkte im Hamburger Portugiesenviertel sind inzwischen eine echte Tradition in der Hansestadt. Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.hamburg.de/

- Wandsbeker Winterzauber auf dem Wandsbeker Marktplatz (2. November bis 6. Januar, täglich von 10 bis 22 Uhr; Schlittschuhlaufen: 24. Dezember von 10 bis 14 Uhr, 25. und 26. Dezember von 14 bis 21 Uhr, Silvester von 10 bis 14 Uhr, Neujahr von 14 bis 21 Uhr)
o Der Weihnachtsmarkt auf dem Wandsbeker Marktplatz ist vor allem wegen seiner riesigen Eislaufbahn ein echter Zuschauermagnet. Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.hamburg.de/

- Winterliches Weihnachtsdorf in Ottensen (26. November bis 23. Dezember, montags bis mittwochs von 11 bis 21 Uhr, donnerstags bis samstags von 11 bis 22 Uhr, sonntags von 12 bis 20 Uhr)
o Der Weihnachtsmarkt unweit des Bahnhofs Altona bietet ein buntes Familienprogramm, jede Menge kulinarische Genüsse und ist natürlich so bunt wie Ottensen selbst. Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.hamburg.de/

- Weihnachtsmarkt vor dem Harburger Rathaus (22. November bis 29. Dezember, montags bis samstags von 11 bis 20 Uhr, sonntags von 13 bis 20 Uhr, Gastronomie jeweils bis 21:30 Uhr, 24. und 25. Dezember geschlossen)
o Bei dem Weihnachtsmarkt vor dem Harburger Rathaus lautet die Devise: Klein aber fein. Trotzdem findet man hier alles, was das Weihnachts-Herz begehrt. Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.hamburg.de/

- Schwul-lesbischer Weihnachtsmarkt in St. Georg (26. November bis 30. Dezember, täglich von 12 bis 22 Uhr, freitags und samstags bis 24 Uhr, 24. bis 26. Dezember geschlossen)
o Der schwul-lesbische Weihnachtsmarkt in St. Georg, auch „Winter Pride“ genannt ist kunterbunt und völlig anders. Weihnachtsmusik sucht man hier vergeblich. Das bunte Programm lädt vor allem am Wochenende zu einem Besuch ein. Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.hamburg.de/

- Weihnachtsmarkt in der HafenCity (täglich von 12 bis 20:30 Uhr, Gastronomie auslaufend, 24. und 25. Dezember geschlossen)
o Der Weihnachtsmarkt in Hamburgs neuestem Stadtteil lädt Groß und Klein zum Verweilen ein. Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.hamburg.de/

- Weihnachtsmarkt in Eppendorf (26. November bis 30. Dezember, montags bis mittwochs von 11 bis 20 Uhr, donnerstags bis samstags von 11 bis 21 Uhr, sonntags von 12 bis 20 Uhr, 24. bis 26. Dezember geschlossen)
o Der Weihnachtsmarkt im Herzen Eppendorfs zählt zwar zu den Kleinsten der Stadt, doch trotzdem stehen hier die Menschen vor allem am Wochenende dicht an dicht. Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.hamburg.de/

Weihnachtsmarkt auf dem Kirchplatz von St. Markus (29. November bis 22. Dezember, montags bis mittwochs von 14 bis 21 Uhr, donnerstags bis samstags von 12 bis 22 Uhr, sonntags von 12 bis 20 Uhr)
o Der Weihnachtsmarkt auf dem Kirchplatz von St. Markus (Stadtteil Hoheluft) ist eine gemütliche Alternative zu den großen Weihnachtsmärkten in der Hamburger City. Weitere Informationen bekommen Sie hier: https://www.hamburg.de/

- Bergedorfer Wichtelmarkt (26. November bis 30. Dezember, täglich von 11 bis 21 Uhr, am 24. Dezember von 11 bis 13 Uhr, am 25. und 26. Dezember geschlossen)
o Von der Alte Holstenstraße über den Johann-Adolf-Hasse Platz bis hin zur Schlosswiese reihen sich die seltenen Altstadt-Giebelhütten aneinander. Zusammen mit den liebevoll aufgehängten Herrnhuter Sternen und einer feenhaften Beleuchtung zaubert der Bergedorfer Wichtelmarkt eine himmlische Märchenwelt in die Innenstadt Bergedorfs. Weitere Informationen bekommen Sie hier: http://www.bergedorfer-wichtelmarkt.de/

- Gemütlicher Weihnachtsmarkt in Bramfeld (vom 29. November bis zum 23. Dezember, täglich von 11 bis 19 Uhr)
o Auch wenn er nur aus fünf Ständen und einem Karussell besteht, ist er doch ein richtiger Weihnachtsmarkt. Der "Weihnachtsmarkt Bramfeld" wird direkt vor dem Eingang Herthastraße des Einkaufscenters der Marktplatz Galerie aufgebaut und ist einer der kleinsten Hamburger Weihnachtsmärkte.

- Neben den größeren Weihnachtsmärkten gibt es über die ganze Stadt verteilt kleinere Adventsmärkte. Eine Auflistung dieser Märkte finden Sie hier: http://www.hamburg.de/

Schleswig-Holstein


- Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz in Pinneberg (26. November bis 23. Dezember, sonntags bis donnerstags von 12 bis 21 Uhr, freitags und samstags von 12 bis 22 Uhr, sonntags von 12 bis 21 Uhr)
o Das Pinneberger Weihnachtsdorf hat sich zu einem echten Besuchermagneten entwickelt. Der absolute Geheimtipp ist das Weihnachtsbier, gebraut von der Hamburger Privatbrauerei Gröninger. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.innenstadt-pinneberg.de/

- Lichtermarkt in der Fußgängerzone in Elmshorn (26. November bis 24. Dezember, montags bis samstags 11 bis 20 Uhr, Gastronomie bis 21 Uhr, sonntags 14 bis 20 Uhr, 24. Dezember 10 bis 14 Uhr)
o Auch in diesem Jahr bietet der Lichtermarkt in der Fußgängerzone Elmshorns ein buntes Weihnachtsprogramm für Kinder und Erwachsene. Auf dem Holstenplatz am Bahnhof gibt es wie immer die beliebte Eislaufbahn (geänderte Öffnungszeiten beachten). Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.stadtmarketing-elmshorn.de/

- Heider Winterwelt auf dem Marktplatz (26. November bis 6. Januar, sonntags bis mittwochs sowie freitags von 11 bis 22 Uhr, donnerstags von 11 bis 23 Uhr, samstags von 10 bis 22 Uhr, 24. und 25. Dezember sowie Silvester und Neujahr geschlossen)
o Der Weihnachtsmarkt auf Deutschlands größtem Marktplatz ist weit über die Grenzen Dithmarschens bekannt. Und natürlich gibt es auch in diesem Jahr wieder eine riesige Eisbahn (geänderte Öffnungszeiten beachten). Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.heide-nordsee.de/

- Weihnachtsmarkt auf dem Husumer Marktplatz (26. November bis 27. Dezember, sonntags bis mittwochs von 10 bis 22 Uhr, donnerstags bis samstags von 10 bis 23 Uhr, 24. Dezember von 10 bis 14 Uhr, 25. Dezember geschlossen, 26. Dezember von 10 bis 22 Uhr)
o Der Weihnachtsmarkt in Husum ist vor allem wegen seiner schönen Beleuchtung ein echter Blickfang. Hinzu kommen viele Veranstaltungen, die für Groß und Klein angeboten werden. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.husum-tourismus.de/

- Weihnachtsmarkt in der Fußgängerzone von Flensburg (26. November bis 31. Dezember (Holm, Große Straße und Nordermarkt), 26. November bis 23. Dezember (Südermarkt und Nikolaistraße), montags bis samstags 10 bis 22 Uhr, sonntags 11 bis 20 Uhr, 24. Und 31. Dezember bis 14 Uhr, 25. Und 26. Dezember geschlossen)
o Der Weihnachtsmarkt in Deutschlands nördlichster Stadt lockt die Menschen mit Glühwein, gebrannten Mandeln und Kakao in die Altstadt. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.flensburger-foerde.de/

- Weihnachtszauber auf dem Eckernförder Weihnachtsmarkt (29. November bis 30. Dezember, täglich von 11 bis 22 Uhr, 24. bis 26. Dezember geschlossen)
o Der Weihnachtsmarkt in Eckernförde bietet nicht nur Kulinarisches, sondern auch ganz viel Kunsthandwerk. Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.ostseebad-eckernfoerde.de/

- Weihnachtsmarkt auf dem Kieler Holstenplatz (26. November bis 23. Dezember, montags bis sonntags 10:30 bis 21/22 Uhr)
o Mit frisch überarbeitetem Auftritt präsentiert sich der Weihnachtsmarkt auf dem Holstenplatz und lockt die Besucherinnen und Besucher traditionell zum winterlichen Bummel bei ausgewogenem Mix aus Kunsthandwerk, Punsch und Leckerbissen. Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.kieler-weihnachtsmaerkte.de/

- Romantisch und nordisch auf dem Rathausplatz in Kiel (26. November bis 23. Dezember, sonntags bis donnerstags von 11 bis 21 Uhr, freitags und samstags von 11 bis 22 Uhr)
o Im Flugschatten von Wichtel Kilian, der mit seiner Kogge am Himmel schwebt, bescheren unter anderem Kunsthandwerker, Delikatess-Spezialisten und Glühwein-Genies den Gästen des romantischen Weihnachtsdorfes eine zauberhafte, vorweihnachtliche Atmosphäre. Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.kieler-weihnachtsmaerkte.de/

- Weihnachtsmarkt auf dem Asmus-Bremer-Platz in Kiel (26. November bis 30. Dezember, montags bis sonntags von 10:30 bis 21/22 Uhr, 23. Dezember bis 21 Uhr)
o Mit der schon von weitem zu sehenden 12,5 m hohen Weihnachtspyramide als neuem strahlendem Treffpunkt lockt der Asmus-Bremer-Platz zum Verweilen bei bewährten und neuen Leckereien wie Spanferkel und Heißgetränken. Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.kieler-weihnachtsmaerkte.de/

- Gemütlicher Budenzauber in der Kieler Altstadt (26. November bis 23. Dezember, montags bis samstags von 10 bis 22 Uhr, sonntags von 11 bis 20 Uhr, bei Bedarf jeweils bis 22 Uhr)
o Erleben Sie im ältesten Stadtteil Kiels den Weihnachtsmarkt zu Füßen der St. Nikolai Kirche, gepaart mit alpin angehauchter Feierlaune. Traditionelle Punsch- und Imbissstände sowie kulinarische Leckereien erwarten Sie auf dem "Alten Markt" in gemütlicher, rustikaler Atmosphäre inmitten der Kieler Altstadt. Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.kieler-weihnachtsmaerkte.de/

- „De lütte Wiehnacht“ in Rendsburg auf dem Schiffbrückenplatz (26. November bis 6. Januar, montags bis donnerstags von 11 bis 21 Uhr, freitags von 11 bis 22 Uhr, samstags von 10 bis 21 Uhr, sonntags von 12 bis 20 Uhr, Heiligabend von 9 bis 14 Uhr, 25. Dezember geschlossen, 26. Dezember 12 bis 20 Uhr, Silvester 9 bis 14 Uhr, Neujahr geschlossen)
o Lichterglanz und Mandelduft, Punsch und andere köstliche heiße und kalte Getränke, Nikolaus und Weihnachtsmann, Stadtwerke-Eisbahn und Kinderkarussell, Kunsthandwerk und Kulinarisches, sehen und gesehen werden, genießen und klönen - auf dem Rendsburger Weihnachtsmarkt am Schiffbrückenplatz trifft man sich. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.rd-marketing.de/

- Weihnachtsmarkt in Bad Segeberg bei Möbel Kraft (30. November bis 23. Dezember, montags bis samstags von 11 bis 19 Uhr, sonntags von 11 bis 18 Uhr)
o Auch in diesem Jahr lädt Möbel Kraft die Besucher zu sich ein. Neben einem kuscheligen Zelt mit kulinarischen Köstlichkeiten gibt es auch in diesem Jahr wieder eine Eislaufbahn für Groß und Klein (geänderte Öffnungszeiten beachten). Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.moebel-kraft.de/weihnachtsmarkt/

- Weihnachtswunderland in Lübeck (26. November bis 1. Januar, täglich von 11 bis 21 Uhr, freitags und samstags von 11 bis 22 Uhr, 24. und 25. Dezember geschlossen)
o Auf dem Gelände des Europäischen Hansemuseums, abseits vom teils hektischen Trubel der Weihnachtsgeschäfte, bietet Lübeck seinen jungen Besuchern das Weihnachtswunderland. Es ist ein winterliches Land in idyllischer Lage, in dem Kinder sich auf ihre Art auf das Weihnachtsfest einstimmen können. Und das auch stressfrei ohne Eltern.. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.weihnachtsmarkt-luebeck.com/

- Märchenwald in Lübeck bei der St. Marien-Kirche (26. November bis 30. Dezember, montags bis samstags von 10 bis 19 Uhr, sonntags von 11 bis 19 Uhr, am 24. und 25. Dezember geschlossen, am 26. Dezember von 14 bis 18 Uhr)
o Der Märchenwald bei der St. Marien-Kirche ist vor allem bei Kindern sehr beliebt. Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.weihnachtsmarkt-luebeck.com/

- Historischer Weihnachtsmarkt in Lübeck auf dem Markt und in der Breite Straße (26. November bis 30. Dezember, sonntags bis donnerstags von 11 bis 21 Uhr, freitags und samstags von 11 bis 22 Uhr, 24. bis 26. Dezember geschlossen, Breite Straße: sonntags bis donnerstags 11 bis 20 Uhr, freitags und samstags 11 bis 21 Uhr, 24. Dezember von 11 bis 14 Uhr, 25. Dezember geschlossen, 26. Dezember von 13 bis 20 Uhr)
o Der Weihnachtsmarkt auf dem Markt und in der Breiten Straße gehört zu den beliebtesten in ganz Norddeutschland. Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.weihnachtsmarkt-luebeck.com/


>> Haben wir einen Markt vergessen? Dann schreiben schicken Sie uns einfach eine Email an zuschauer@rtlnord.de.

Mag ich