„Smart Home“ in Oldenburg


Ganz oben auf den Wunschzetteln fürs Fest steht auch in diesem Jahr wieder Technik. Verständlich; schließlich gibt es immer mehr Dinge, die uns das Leben erleichtern - vor allem im Haushalt.

Ein Oldenburger Energiekonzern zeigt in einem Musterhaus, was es schon heute zu kaufen gibt - vom intelligenten Wohnzimmer bis zum videoüberwachten Kühlschrank.

Bremer Forscher gehen sogar noch weiter: Sie tüfteln an Robotern, die uns die Küchenarbeit ganz abnehmen sollen. Wie das aussehen kann, zeigen Ihnen unsere Reporter Roland Rickelmann und Patrick Testa-Kreitz im neuesten Video unserer Reihe „Wissen X-akt“.

Sorge um Datenschutz


Im Zusammenhang mit der immer weiter voranschreitenden Digitalisierung unseres Alltags werden auch immer häufiger Bedenken bezüglich des Datenschutzes laut. Wenn beispielsweise Haushaltsgeräte erkennen, wie unser Lebensstiel ist oder wie unsere alltäglichen Gewohnheiten aussehen, könnten diese Informationen theoretisch an Unternehmen weitergegeben werden. Doch letztendlich sind diese Bedenken der Preis, den man für die smarte Technik zahlt.

Mehr zum Thema


Interessiert Sie das Thema „Smart Home“? Bereits 2016 haben wir über das „Apartimentum“, ein intelligentes Haus in Hamburg, berichtet. Sie können sich den Beitrag hier ansehen.

Smart Home in Oldenburg
Mag ich