Sportlerin des Jahres 2018: Das sind die nominierten Frauen


Entscheiden Sie mit! Wer ist für Sie die Sportlerin des Jahres 2018? Wir stellen Ihnen die nominierten Frauen vor! Abstimmen können Sie dann auf der Homepage des Ball des Sports.

Sie wollen beim Ball des Sports dabei sein? Dann machen Sie mit bei unserer Verlosung - und gewinnen Doppelkarten für den tollen Abend. Viel Erfolg.

Laura Klaphake

Erst seit 2017 reitet Laura Klaphake bei den Erwachsenen. Beim CHIO in Aachen trug Laura Klaphake wesentlich zum Sieg des Gastgeber-Quartetts bei: Klaphake blieb als einzige im Team fehlerfrei. Die WM-Nominierung war spätestens nach dieser Gala-Vorstellung nur noch Formsache. Die Bronzemedaille bei den Weltreiterspielen war somit der verdiente Höhepunkt einer gelungenen Saison. Die nächsten Turniere und sicherlich Olympia 2020 stehen schon im Fokus der Vorbereitungen.


Pernille Harder

Die Erfolge des VfL-Wolfsburg Frauenfußballs sind ganz eng mit ihrem Namen verbunden: Pernille Harder. Die 25-jährige Dänin eilt mit den „Wölfinnen“ von Erfolg zu Erfolg. In der Saison 2017/ 2018 führte Harder die Wolfsburgerinnen mit herausragenden Leistungen zur Deutschen Meisterschaft, zum Pokalsieg sowie ins Endspiel der UEFA Women’s Champions League. Mit 17 Toren wurde sie zudem in der abgelaufenen Saison Bundesliga-Torschützenkönigin sowie als Krönung noch zu „Europas Fußballerin des Jahres 2018“ gewählt.


Hinrike Seitz

Im Faustball ist Hinrike Seitz eine sichere Bank. Seit 2012 ist sie Mitglied in der Faustball-Nationalmannschaft der Frauen, kommt vom TV Jahn Schneverdingen. 2018 konnte sie schon die dritte Goldmedaille bei Weltmeisterschaften mit ihren Teamkolleginnen in Empfang nehmen. Mit den Erfolgen seit 2014 und den bisherigen 27 Länderspielen in der Nationalmannschaft gehört Hinrike Seitz seit Jahren zu den international erfolgreichsten Faustballerinnen.


Jolyn Beer

Jolyn Beer hat sich in der Weltspitze des Schießsports etabliert. Auch 2018 kam kaum eine Schützin an ihr vorbei: Drei Weltmeistertitel mit der Mannschaft, eine Silbermedaille im Einzel, vier Top-Ten-Platzierungen bei Weltcups, eine Finalteilnahme bei den Europameisterschaften reihen sich aneinander. Zusätzlich kann Jolyn Beer einen Deutschen Meistertitel mit der Mannschaft (Luftgewehr) und einen 2. Platz bei Deutschen Meisterschaften mit der Mannschaft (Kleinkaliber) auf ihrem Konto verbuchen.


Neele Eckhardt

Dreispringerin Neele Eckhardt von der LG Göttingen hat sich kontinuierlich in die nationale Spitze vorgearbeitet und konnte dies bei den Deutschen Meisterschaften eindrucksvoll unter Beweis stellen. Mit Saisonbestleistung sprang sie zum Deutschen Meistertitel. Auch in der Halle hat sie den Meistertitel errungen. Die Teilnahme an den Europameisterschaften konnte sie sich frühzeitig sichern - und schaffte mit 14,01 m den Sprung unter die ersten zehn. 2019 steht im Zeichen der Weltmeisterschaften in Doha und gleichzeitig rücken die Olympischen Spiele 2020 in den Blick.

Mag ich